Dr. med. Barbara Bahrke

 

Psychiatrie und

Psychotherapie FMH

 

bahrke@psypraxis.ch
+41 78 924 23 07



 

 

 

 

 

 

 

Und wieder rauscht mein tiefes Leben lauter,

als ob es jetzt in breitern Ufern ginge.

Immer verwandter werden mir die Dinge

und alle Bilder immer angeschauter.

Dem Namenlosen fühl ich mich vertrauter(...)

Rainer Maria Rilke (aus: Fortschritt)

 

Immer wieder gelangen wir im Leben in Situationen, in denen wir uns überfordert fühlen. So kann es sein, dass eine schwierige Entscheidung bevorsteht, der wir uns nicht gewachsen fühlen, dass wir über einen schweren Verlust, eine Trennung nicht hinweg kommen, oder uns Versagens- und Prüfungsängste quälen. Es gibt zahlreiche Gründe, die einen Menschen Hilfe suchen lassen: Ängste, depressive Stimmungen, Selbstzweifel, Arbeitsstörungen und vieles mehr. Hier kann die psychoanalytische Psychotherapie verstehen helfen, was in uns geschieht und warum dies so ist. Sie ermöglicht uns ein gemeinsames Reflektieren darüber, warum wir immer wieder in bestimmten Mustern reagieren, die uns nicht gut tun und kann uns dabei unterstützen, andere Wege einzuschlagen.

 

 

Behandlungsangebot

Abklärung und Behandlung von Krisensituationen, Depressionen, Ängsten, Zwangsstörungen, Essstörungen, psychosomatischen Störungen, Identitätsstörungen, sexuellen Störungen

 

Behandlungsmethode

Psychoanalytisch orientierte Psychotherapie

 

Terminvereinbarung

Für eine Terminvereinbarung erreichen Sie mich via E- Mail oder Telefon.

Da ich das Telefon während der Therapiestunden nicht bediene,rufe ich abends oder am Folgetag zurück.

 

Kostenübernahme

Die Behandlungskosten sind über die Grundversicherung Ihrer Krankenversicherung gedeckt. Sie entrichten den üblichen Selbstbehalt von 10%.

 

Curriculum vitae

Studium an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg: Hauptfach Musik und Germanistik

Studium der Medizin an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Dissertation am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit Mannheim

Ausbildung zur Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie FMH an der Psychiatrischen Universitätsklink Zürich,  Gerontopsychiatrisches Zentrum Hegibach, Zentrum für soziale Psychiatrie/ Kriseninterventionszentrum der Psychiatrischen Universitätsklink Zürich.

ARUD Zürich (Zentrum für Suchtmedizin), Notfalldienste im Drop-in( Kontakt- und Anlaufstelle für Drogenabhängige).

Neurologie Berufsgenossenschaftliches Klinikum Bergmannstrost Halle/ Saale (akademisches Lehrkrankenhaus der Martin-Luther-Universität Halle/ Saale)

Zweijährige Tätigkeit in der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie Krankenhaus St. Elisabeth und Barbara( Halle/ Saale)

Zweijährige oberärztliche Tätigkeit und Aufbau der Akut-Tagesklink der heutigen IPW in Bülach (Integrierte Psychiatrie Winterthur)

Zwei Jahre ärztliche Mitarbeiterin des Regionalen ärztlichen Dienstes (RAD) der IV-Stelle Zürich und Erwerb der Gutachterqualifikation.

Zwei Jahre Psychiatrische Tätigkeit Santémed-Gesundheitszentrum.

Seit 2014 tätig in eigener Praxis sowie Tätigkeit als Gutachterin für IV-Stellen diverser Kantone.

 

Ausbildungen

Psychoanalytische Ausbildung am Freud- Institut- Zürich.

Laufende Weiterbildung im Rahmen des FMH- Reglements und der persönlichen Qualifizierung.

Ausbildung in Katathym imaginativer Psychotherapie (KIP).

SIM (Swiss Insurance Medicine)- zertifizierte Gutachterin

 

Mitgliedschaften

Swiss Medical Association FMH

Zürcher Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie ZGPP

Schweizer Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie SGPP

Zürcher Ärztegesellschaft AGZ

Deutsche Gesellschaft für Psychoanalyse und Musik DGPM